BilRUG: Nunmehr pflichtmäßige Anwendung aller Änderungen

Für Geschäftsjahre, die nach dem 31.12.2015 beginnen, gelten nunmehr alle neuen Regeln des BilRUG (Bilanzrichtlinienumsetzungsgesetz). Ziel dieses Gesetzes ist es, kleine und mittlere Unternehmen zu entlasten und die Vergleichbarkeit von Abschlüssen innerhalb der EU zu erhöhen. Zentrale Änderungen sind insbesondere die Änderung der finanziellen Schwellenwerte und die Neudefinition der Umsatzerlöse und die damit einhergehenden Auswirkungen auf die Rechnungslegungs-, Prüfungs- und Offenlegungspflichten. Auch die Auswirkungen auf die Kennzahlen für die interne Steuerung und die externe Bilanzanalyse sind zu berücksichtigen. Insgesamt umfasst das BilRUG Änderungen im HGB, AktG, GmbHG, PublG und den dazugehörigen Einführungsgesetzen. Wenn Sie Fragen zu den Details und den weiteren Anforderungen des BilRUG haben, nehmen Sie bitte gerne Kontakt mit uns auf.

Nicole Smit
Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin, Partnerin
+49 40 37 6 37-173
nicole.smit@hansapartner-wp.de
www.hansapartner-wp.de

zur HANSA PARTNER-Startseite