Logoelement

Veranstaltungen

22.11.2018 - Business-Frühstück begeisterte Gäste

Am 22. November 2018 besuchten zahlreiche Mandantinnen und Mandanten und Interessierte unser Business-Frühstück zum Thema „Digitaler Wandel im Mittelstand – Eine Frage der Haltung“ im Wasserschloss in der Speicherstadt. Susanne Kertelge, Vorstandsreferentin, und Dr. Marcus Ackermann, Vorstand Multichannel-Distanzhandel bei der Otto Group, fesselten die Zuhörerinnen und Zuhörer mit ihrem Vortrag „Kulturwandel 4.0 bei der Otto Group“ über die erfolgreiche Digitalisierung in dem Hamburger Unternehmen.
 

Thilo Barthel, Susanne Kertelge, Nicola Ammon und Dr. Marcus Ackermann im Wasserschloss Speicherstadt nach dem erfolgrechen Business-Frühstück zum Thema "Kulturwandel 4.0 bei der Otto Group"

 

Den beiden Referenten gelang es hervorragend, das äußerst komplexe Thema und den mit der Digitalisierung einhergehenden Kulturwandel anhand zahlreicher Praxisbeispiele zu veranschaulichen.

Frau Kertelge und Herr Dr. Ackermann gaben unter reger Beteiligung der Anwesenden Antworten auf Fragen wie „Braucht man einen Kulturwandel, um das eigene Unternehmen zu digitalisieren?“, „Wie kann man das Engagement der Mitarbeiter nutzen, um die Digitalisierung voranzubringen?“ oder „Bedeutet das starke Einbeziehen der Mitarbeiter Verlust des eigenen Führungsanspruchs?“.
 
Zum Ende des Vortrags starteten die Gäste dieses Vormittags mit vielen neuen Eindrücken und Anregungen in den Arbeitstag. HANSA PARTNER freut sich schon auf das nächste Business-Frühstück in der Reihe „Digitalisierung im Mittelstand“.

 

 

Susanne Kertelge und Dr. Marcus Ackermann von der Otto Group fesselten die ZuhörerInnen mit interessanten Einblicken in die Digitalisierung im Otto-Konzern.

 

 

 

Bisherige Veranstaltungen

Einladung zum Business-Frühstück am 22.11.2018 im Wasserschloss Speicherstadt, Hamburg

Die Digitalisierung durchdringt alle Lebensbereiche. Sie hat nicht nur radikal unser Informations- und Kommunikationsverhalten beeinflusst, sondern auch bereits das Einkaufsverhalten massiv verändert. Dies hat weitreichende Implikationen für unsere Geschäftsmodelle und erfordert von uns schnell zu reagieren und uns als Organisation ständig weiterzuentwickeln. Denn wir wissen eins: Die Geschwindigkeit der Veränderungen und die Komplexität unserer Welt wird immer weiter zunehmen.

Wie geht man als Unternehmen mit dieser Herausforderung um? Welche Rolle spielt das Thema Haltung dabei? Und wie nehmen wir alle Mitarbeiter mit auf diesen Weg?

Wir berichten aus unterschiedlichen Perspektiven von unseren Erfahrungen mit der digitalen Transformation und ihren Auswirkungen auf unsere Organisation, unseren Arbeitsalltag und unsere Zusammenarbeit.


Vortrag und Diskussion:

Ab 8.45 Uhr Empfang

9.00 Uhr Einführung ins Thema durch Nicola Ammon, Steuerberaterin/Partnerin

9.10 Uhr Gemeinsamer Vortrag von Dr. Marcus Ackermann und Susanne Kertelge: „Eine Frage der Haltung – Kulturwandel 4.0 bei der Otto Group“

10.00 Uhr Diskussion

10.30 Uhr Ende

Das Frühstück kann während des Vortrags eingenommen werden.


Weitere Informationen: Download Einladungsflyer (PDF)


Bitte melden Sie sich an bis zum 16. November 2018.
Ansprechpartner: Dennis Schwerdt
Tel.: +49 40 37 6 37-340  
Fax: +49 40 37 6 37-300 

E-Mail: veranstaltung@hansapartner.de

Am Abend des 18. Oktober begrüßten wir im Business Club Hamburg Interessierte zum Thema „Die Immobilie – Vererben, verschenken, was tun?“.


Der informative Vortrag von Constanze Reckmann, Steuerberaterin, und Peter Westermann-Lammers, Rechtsanwalt, zur Immobilienübertragung im Rahmen der Nachfolgeplanung, zur Gestaltung unter Berücksichtigung rechtlicher Aspekte und zur steuerlichen Optimierung mit Erläuterungen anhand ausgewählter Beispiele sowie konkreten Handlungsempfehlungen regte interessante Gespräche beim anschließenden Get-together mit Fingerfood und Getränken an. Wir sehen der nächsten Veranstaltung schon gespannt entgegen.

 

Vortrags-Veranstaltung am 18.10.2018 im BCH in Hamburg

Sie wollen steuerlich und rechtlich optimal Ihr Immobilienvermögen innerhalb der Familie übertragen? Von einer spezialisierten Steuerberaterin und einem Rechtsanwalt erfahren Sie anhand praktischer Beispiele, welche Wege möglich sind, Ihren Besitz an die nächste Generation weiterzugeben.

Bei der Übertragung von Immobilien an die nachfolgende Generation in Form einer Schenkung oder im Rahmen der Erbfolge bieten sich bei langfristiger Planung und fach­kundiger Beratung verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten zur Steueroptimierung und gleichzeitigen Umsetzung der persönlichen Vorstellungen.

Hier sind insbesondere die Übertragung unter Nießbrauchsvorbehalt, die Nutzung der Steuerbefreiung des Familienheims, die mehrfache Nutzung der Freibeträge durch langfristige Planung und die Einbeziehung mehrerer Generationen zu nennen.


AGENDA:

Ab 19.00 Uhr Empfang

19.15 Vortrag von Constanze Reckmann, Steuerberaterin, und Peter Westermann-Lammers, Rechtsanwalt

  • Immobilienübertragung im Rahmen der Nachfolgeplanung
  • Gestaltung unter Berücksichtigung rechtlicher Aspekte und steuerlicher Optimierung
  • Erläuterungen anhand ausgewählter Beispiele
  • Handlungsempfehlungen

20.00 Uhr Gespräche und Get-Together mit Fingerfood und Getränken

21.00 Uhr Ende


Weitere Informationen: Download Einladungsflyer (PDF)


Bitte melden Sie sich an bis zum 10. Oktober 2018.
Ansprechpartner: Dennis Schwerdt
Tel.: +49 40 37 6 37-340  
Fax: +49 40 37 6 37-300 

E-Mail: veranstaltung@hansapartner.de

Sommerfest mit 150 Gästen im HHBC

Am 21. Juni begrüßte die HANSA PARTNER Gruppe über 150 Gäste im Hamburger Business Club. Es wurde ein beschwingter Abend mit vielen interessanten Gesprächen und bester Sommerlaune. Nachdem Herr Christian Chemnitz seine Begrüßungsrede mit dem Song „Summertime“ von George Gershwin abschloss, war der Abend stimmungsvoll eingeleitet. Die internationalen Gäste aus dem Netzwerk des BKR  fühlten sich sofort wohl. Ein Saxophonist untermalte das Abendessen "vom Grill", das allen besonders gut geschmeckt hat. Die Stimmung war so gut, dass bis weit nach 24 Uhr eine vorgezogene Mittsommernacht gefeiert wurde.

 

 

Am 31. Mai bei sehr warmen Sommertemperaturen hat die HANSA PARTNER Gruppe in der Hamburger Speicherstadt zahlreiche Gäste willkommen geheissen. Im Wasserschloss umgeben von Tee und anderen typischen Hamburger Handelswaren verfolgten die Gäste bei einem Business-Frühstück dem Vortrag „Digitaler Wandel im Mittelstand - Führung im agilen Umfeld“ von Astrid Wierwille, Geschäftsführerin der NITOR Unternehmensentwicklung.

Nach einem sehr interessanten Bericht mit Praxisbeispielen und vielen Fragen und Anmerkungen aus dem Zuhörerkreis freute sich Thilo Barthel, Partner bei HANSA PARTNER über ein gelungenes Business-Frühstück, an das sich noch interessante Gespräche unter den Teilnehmern anschlossen.

Astrid Wierwille, Geschäftsführerin der NITOR Unternehmensentwicklung

 

Das Wasserschloss in der Hamburger Speicherstadt, umgeben von Tee und anderen typischen Hamburger Handelswaren

 

Die Hamburger Speicherstadt bei schönstem Sommerwetter

Am Donnerstag den 28. September 2017 fanden sich wieder sehr zahlreiche Gäste im Wasserschloss in der Speicherstadt zum gemeinsamen Business-Frühstück ein. Frau Constanze Reckmann und Herr Peter Christian Westermann-Lammers fesselten die Gäste bei knackigen Brötchen und heißem Kaffee mit einem beispielhaften Vortrag über die steuerlichen und rechtlichen Aspekte bei der Nachfolgeplanung.

DAS WAREN DIE THEMEN:

Es ging um Immobilienvermögen, das vererbt bzw. verschenkt wurde, und welche unterschiedliche Vorgehensweisen es dabei gibt, um z.B. die Erbschafts- bzw. Schenkungssteuer zu minimieren. Nach einer sehr regen Diskussion im Anschluss starteten die Teilnehmer „gestärkt“ in den Tag.

HANSA PARTNER hatte am 22. Juni zum Thema „Digitalisierung: Einführung eines papierlosen Büros – Erfahrungsbericht und Empfehlungen“ eingeladen. Bei einem entspannten Frühstück hat Thilo Barthel einen spannenden Vortrag vor 20 Gästen gehalten. Er bot mit seinem Bericht über die Digitalisierung in der Steuerwelt und insbesondere bei HANSA PARTNER einen hoch interessanten Vortrag, der zu einer angeregten Diskussion führte. Dieses Format soll auf jeden Fall fortgesetzt werden. Unter einem neuen Thema ist eine weitere Veranstaltung am selben Ort, wieder um 8.30 Uhr, bereits im Herbst geplant.

DAS WAREN DIE THEMEN:

  • Die Digitalisierung: Was bedeutet die Umstellung vom Aktenbüro zum Paperless Office?

  • Das digitale Steuerarchiv: Erfahrungsbericht aus Sicht von HANSA PARTNER

  • Effizienzsteigerung und Datensicherheit

  • Empfehlungen für Ihr Unternehmen

Download Flyer "Digitalisierung"

 

 

 

Die HANSA PARTNER Immobilien-Reihe ist erfolgreich gestartet

Hamburg, 15. Juni – Über 30 Teilnehmer besuchten die erste HANSA PARTNER Immobilien-Reihe in der Hafencity. Den Einführungsvortrag hielt Prof. Dr. Jörg Knieling von der HafenCity Universität Hamburg mit dem Titel „New Urban Age- Herausforderungen für Städte und Metropolen“. Sein Thema war die weltweite Stadtentwicklung unter Berücksichtigung der Faktoren „Bezahlbares Wohnen“ und „Smart Technologies“. Die beiden Fachvorträge von Dr. Gottfried Fröhlich (StB/RA) und Robin Arp (WP/StB) erläuterten detailliert die Bilanzierung und steuerlichen Dos and Don’ts in der Immobilien-Projektentwicklung. Bei Sushi und asiatischen Speisen endete der Vormittag im Elbphilharmonie Pavillon bei angeregten Gesprächen. Die meisten Gäste ließen sich abschließend den Blick in das Miniaturmodell des großen Saales der Elbphilharmonie nicht entgehen.

Die HANSA PARTNER Immobilien-Reihe

HANSA PARTNER stellte erstmals ein objektiviertes Verfahren vor, denn aktuelle Schiffsbewertungsverfahren sind unzureichend. Auf Basis eigens ausgewerteter objektiver Marktdaten der letzten 18 Jahre und eines Statistikmodells hat HANSA PARTNER ein nachvollziehbares und belastbares Prognosemodell für Charterraten entwickelt.

Erfahren Sie mehr: Download Flyer

Ab 2015 gelten für Unternehmen strengere Buchführungsregeln, die sogenannten „Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“, kurz GoBD. Wichtige Fragen hierzu beantwortet HANSA PARTNER in einem Fachvortrag. Erfahren Sie mehr: Download Flyer