Logoelement

HANSA PARTNER Rommel & Meyer berät beim Verkauf von vier Immobilien in Toplagen

News|

HANSA PARTNER Rommel & Meyer hat für die QUEST Gruppe eine Immobilien-Transaktion steuerlich betreut, bei der es um die Investition in gleich vier städtische Top-Lagen ging.

Das rund 25.000 m² große Immobilienportfolio in vier innerstädtische Büroimmobilien in Berlin, Hamburg, Frankfurt und München wird unter dem Titel „Urban Office RE“ Teil eines von Universal-Investment verwalteten Fonds. QUEST Funds hatte zusammen mit Universal-Investment im Rahmen eines Investments für die Bayerische Versorgungskammer (BVK) die Büroimmobilien in Berlin, Hamburg, Frankfurt und München übernommen.

  • Beim Berliner Objekt handelt es sich um das P88. Die 8.400 m² große Immobilie wurde 1965 erbaut und 2010 umfassend renoviert.
  • In Frankfurt wird das Hotel Hohenzollern Office direkt am Hauptbahnhof Teil des Portfolios.
  • Am Neuen Wall 54 in Hamburg hat QUEST Funds ein Büro- und Geschäftshaus mit 4.700 m² Gesamtmietfläche gesichert.
  • Beim Objekt in München handelt es sich um das Fritz, eine Projektentwicklung der QUEST. Sie geht im Rahmen eines Forward Deals in das BVK-Portfolio ein. 

Für den Verkäufer waren Hansa Partner Rommel & Meyer als Tax Adviser tätig.

 

Briefsymbol

Kontakt

Ihre Ansprechparter*innen nach Kompetenzbereich:

Steuerberatung
Rechtsberatung
Wirtschaftsprüfung
Betriebswirtschaftliche Beratung