Logoelement

Ermäßigter Steuersatz für E-Books & Co.

News|

Am 04.12.2018 ist die EU-Richtlinie 2018/1713 in Kraft getreten. Danach dürfen Mitgliedstaaten elektronische Veröffentlichungen von Büchern, Zeitungen oder Zeitschriften ermäßigt besteuern. Bisher war zwingend der allgemeine Steuersatz anzuwenden. Wie und ob der deutsche Gesetzgeber die Richtlinie umsetzt, bleibt abzuwarten. Es spricht vieles für die Umsetzung, denn die unterschiedliche Besteuerung von Büchern und E-Books ist eine ungleiche Besteuerung zweier vergleichbarer Steuergegenstände. Das BMF hat eine rasche Umsetzung in Aussicht gestellt.